energieloft Blog...

... innovative Startups im Interview

11.12.2017 / von energieloft, Florian

Datalyze Solutions ist das Startup der Woche 50. Innovative Lösungen zur Geodaten-Analyse.

Daten sind das neue Öl - eine Aussage, die man vermehrt zu hören bekommt. Doch wenn Unternehmen ihre "Ölquellen" nutzen wollen, sind sie oft damit konfrontiert, dass Kompetenzen bei der Datenanalyse und -verarbeitung Mangelware sind. Unternehmen, die trotzdem nicht Halt machen wollen, sollten einen Blick auf das Startup Datalyze Solutions aus Berlin werfen. Jan Rentsch und seine Co-Founder haben sich auf innovative Lösungen zur Analyse von Geo-Daten spezialisiert. Wir haben mit Jan gesprochen, um mehr über Datalyze Solution zu erfahren.
Guten Morgen Jan, danke, dass du dir die Zeit nimmst, euch bei Energieloft vorzustellen. Für den Einstieg: Wie kann man euch in einem Satz beschreiben?

Sehr gerne, Florian. Alte Daten, neuer Output: Wir bieten zukunftsorientierte Lösungen in der Datenverarbeitung, -analyse und Entwicklung für das Handling von Geodaten im B2B-Bereich.

Das heißt ihr habt für spezielle Anwendungsfälle Lösungen entwickelt, die ihr nun anbietet?

Nein, wir entwickeln maßgeschneiderte Anwendungen für den B2B-Bereich. So wird es möglich, bestehende und neue Daten im Unternehmen zu verknüpfen und für interne oder externe Prozesse bereitzustellen. Hierfür bieten wir branchenübergreifend raumbezogenes Datamining, Dateninfrastrukturen und Applikationsentwicklung.

Wo siehst du eure besonderen Stärken?

Durch unsere state-of-the-art Applikationen werden raumbezogene Daten für jeden im Unternehmen einfach zugänglich und verständlich aufbereitet. Dabei bilden wir die Schnittstelle zwischen der Abteilung für geographische Informationssysteme, Dienstleistern, Entscheidern und dem jeweiligen Fachanwender.

Okay, verstehe. Und ihr generiert Erlöse, indem Kunden euch für die Entwicklung einer Lösung beauftragen?

Ja, genau, wir entwickeln als Dienstleistung gemeinsam mit unseren Kunden Browser- und Mobillösungen sowie daraus entstehende Produkte. Diese können wiederum weiteren Endkunden über Lizenzmodelle zur Verfügung gestellt werden. So profitieren unsere Kunden von einer maßgeschneiderten Lösung und können internen und externen Nutzern ein größeres Leistungsspektrum anbieten.

Und habt ihr dabei spezielle Branchen im Blick?

Generell kommen unsere Lösungen überall dort zum Einsatz, wo raumbezogene Informationen in Unternehmen, Institutionen und Verbänden vorliegen. Wir sind jedoch verstärkt auf der Suche nach potentiellen Partnern aus der Energiebranche, Wasserwirtschaft und Versorgungsinfrastruktur.

Wo steht ihr gerade beim Aufbau des Unternehmens?

Wir sind seit fünf Jahren am Markt aktiv und konnten seitdem vielfältigste Projekte und Produkte mit Partnern und Kunden realisieren. Aktiv sind wir unter anderem in den Bereichen Energieversorgung, Wasserwirtschaft, Immobilienwirtschaft und Mobilität.

Seed-Phase (vor Gründung)
StartUp-Phase (Unternehmensgründung)
Go-to-market (Markteinstieg)
Growth-Phase (Wachstumsphase)
Later-Stage

Jan, vielen Dank für die Vorstellung eures Startups. Wie ihr auch als "Projektidee" eingestellt habt, sucht ihr strategische Partner im Bereich Wasserwirtschaft, Energiewirtschaft, Kommunen und Automobilwirtschaft für den Vertrieb eurer Lösungen.



Zur Projektidee Zur Webseite